„Käsekuchen“ …soo lecker!

Kaesekuchen

Zutaten:

Für den Boden

  • 260 g Mehl (Typ 402)
  • 160 g vegane Margarine
  • 120 g Zucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 2 Messerspitzen Vanille (Bourbon oder echte aus der Schote)
  • 1 Prise Salz
  • Zimt

Für die Füllung

  • 800 g Seidentofu
  • 400 g Tofu natur
  • 240 g vegane Margarine
  • 160 g Zucker
  • 80 g Stärke
  • 2 Bio-Zitronen (Schale und Saft)
  • 1 Messerspitze Safran
  • nach Belieben 200 g Obst (Heidelbeeren, Erdbeeren…)

 

Zubereitung:

Für den Boden eine Springform entweder mit Margarine fetten oder mit Backpapier auslegen.

Die Zutaten für den Boden zu einem Mürbeteig verkneten und in die Srpingform drücken. Einen kleinen Rand an den Seiten nach oben drücken.

Die Springform in den Kühlschrank stellen und etwa 1 Stunde kühlen.

Zwischenzeitlich für die Füllung das Obst verlesen und waschen. Den Seidentofu in ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb abtropfen lassen. Den Seidentofu nach dem Abtropfen mit dem zerbröselten Tofu natur und den anderen Zutaten für die Füllung im Mixer zu einem geschmeidigen Püree pürieren.

Nun die Springform aus der Kühlung nehmen und das Obst auf dem Boden verteilen. Darüber wird nun das Tofupüree verteilt. Klopft ein bisschen an den Rand der befüllten Springform, damit Luft aus dem Teig aufsteigen kann. Nun die Püreedecke etwas glatt ziehen.

Den Kuchen im auf 180° Celsius vorgeheizten Backofen etwa 60 Minuten backen.

Der Kuchen ist fertig, wenn an einem Holzstäbchen welches ihr in den Teig steckt nichts mehr von der Masse hängen bleibt. Bei dem Kuchen mit Obst das Holzstäbchen nicht zu tief einstechen, da sonst die Flüssigkeit des Obstes den Teig am Stäbchen hängen bleiben lässt!

Viel Freude und guten Appetit! 🙂