Schokoladenchip Cookies

So Ihr Lieben…heute hatte ich Lust auf Kekse… 😀 Also wie immer ein Rezept geschnappt und vegan „modifiziert“ und nach meinem Geschmack „gepimpt“…

Schokochip Kekse

Schokochip Kekse

Zutaten:

  • 200 g vegane (Lezithin kann aus Ei sein) Margarine
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Apfelmus (als Ei-Ersatz)
  • 230 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 200 g Zartbitter (andere Schokolade ist meist nicht vegan) Schokochips oder Schokolade

 

 

Zubereitung:

Wenn Ihr keine Schokochips habt, mĂŒsst Ihr zuerst die Schokolade grob hacken. Die Margarine, den Rohrzucker, den Vanillezucker und das Salz schaumig rĂŒhren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Buttermasse heben. Den Spritzer Zitronensaft und die Prise Zimt hinzufĂŒgen. Nun hebt auch die SchokostĂŒckchen unter den Teig.

Mit zwei Teelöffeln werden nun im Durchmesser von etwa 3 cm große „Kugeln“ geformt und in ausreichendem Abstand auf ein Backblech, welches entweder mit Backpapier ausgelegt ist oder mit Fett eingestrichen wurde, gesetzt.

Stellt den Ofen auf 180 Grad und backt die Kekse in etwa 15 Minuten gar. Wenn ihr sie etwas frĂŒher herausnehmt sind sie noch halbgebacken, was ich persönlich auch sehr gerne mag.

Viel Spaß!